Zizers erhält neue Radweg-Brücke

Share

Die Regierung genehmigt das Bauvorhaben für eine Radwegbrücke mit Zufahrten über die Chessirüfe in Zizers.

Die Genehmigung erfolgt jedoch unter Vorbehalt der Baubewilligungsverfahren der Gemeinde.

Zudem spricht die Regierung einen Kantonsbeitrag von 32 900 Franken. Der geplante Radwegausbau ist Teil des genehmigten Agglomerationsprogramms Chur. Entsprechend beteiligt sich auch der Bund mit einem Beitrag von 31 000 Franken.

Geplant ist der Bau einer Radwegbrücke mit einer Gesamtlänge von 74 Metern und die nutzbare Weg- bzw. Brückenbreite beträgt 3 Meter.

Entsprechend den Anforderungen für eine Veloalltagsverkehrsverbindung ist eine durchgehende Asphaltierung vorgesehen.