Sprungbrett-Event: attraktive Arbeitgeber, attraktive Region

Share
Workshops zwischen Studenten und Arbeitgeber. (Symbolbild)

Workshops zwischen Studenten und Arbeitgeber. (Symbolbild)

4 von 10 Studierenden aus dem Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik verlassen den Kanton Graubünden nach Hochschulabschluss. Dies zeigt eine Studie vom Bundesamt für Statistik. Diesem Trend möchte das Amt für Wirtschaft und Tourismus mit dem Sprungbrett-Event entgegenwirken.

Am Montag, 18. April 2016, treffen bereits zum 10. Mal Studierende verschiedener Hochschulen auf Arbeitgeber aus dem Kanton Graubünden. Im Mittelpunkt des Sprungbrett-Events steht das gemeinsame Arbeiten in Workshops, welche direkt bei den Unternehmen durchgeführt werden. Dabei präsentieren regionale Unternehmen den Studierenden eine aktuelle Herausforderung aus ihren Geschäftsfeldern. In einem zweiten Schritt werden gemeinsam innovative Lösungsansätze erarbeitet. Die Studierenden erhalten so einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen der Unternehmen. Beim Talent-Apéro können die sich die Studierenden anschliessend über ihre Karriereperspektiven informieren und Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufbauen.

Breit abgestützte Organisation
Die Auftraggeber des Sprungbrett-Events sind das Amt für Wirtschaft und Tourismus sowie das Amt für Höhere Bildung, die HTW Chur und die Graduate School Graubünden. Hauptsponsor ist seit der Geburtsstunde die Graubündner Kantonalbank.

Folgende Unternehmen präsentieren sich am Sprungbrett-Event GR:

  • Innovationszentrum INNOZET
  • CSEM Landquart
  • EMS-CHEMIE AG
  • Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG
  • Graduate School Graubünden
  • GRITEC AG
  • Graubündner Kantonalbank
  • Hamilton Bonaduz AG
  • Inventx AG
  • Pöyry Infra AG Graubünden
  • PwC
  • Repower AG
  • TRUMPF Grüsch AG
  • VZ VermögensZentrum AG

Anmeldung noch möglich
Der Sprungbrett-Event in Graubünden ist einer von insgesamt sieben Sprungbrett-Events in der Schweiz und findet am Montag, 18. April 2016, statt. Interessierte Studierende können sich noch bis Sonntag, 10. April 2016, für den Sprungbrett-Event anmelden.