Silvaplana: Malojastraße kann Haltebuchten erhalten

Share
Zinsanlage
Haltebuchten

©sg-visual

Das Projekt für die Erstellung der Haltebuchten an der Malojastraße in Silvaplana außerorts, wird von der BündnerRegierung genehmigt.

Diese Genehmigung erfolgt unter Vorbehalt des Bewilligungsverfahrens der Gemeinde.

Zudem spricht die Regierung einen Kantonsbeitrag von maximal 310 207 Franken gemäß Straßengesetz sowie einen Beitrag von maximal 248 028 Franken gemäß Gesetz über den öffentlichen Verkehr.

Das vorliegende Projekt sieht die Erstellung beidseitiger Haltebuchten für den öffentlichen Verkehr im Gebiet Mulets in der Nähe des Campingplatzes Silvaplana vor.

Mit dem Bau der Haltebucht können die Busse abseits der Fahrbahn anhalten, sodaß eine reibungslose Verkehrsabwicklung auf der Kantonsstraße sichergestellt ist und die Fahrgäste ohne Gefahr ein- und aussteigen können.

Silvaplana

©sg-visual

 

 

Zinsanlage