Wirklich Schockmeldung: Sinergia-Gebäude soll extrem häßlich werden!

Zinsanlage

Der Projektwettbewerb Neubau Verwaltungszentrum “sinergia” Chur ist entschieden, teilt die Regierung mit. Und schockt mit einem extrem häßlichen Bau.

Das Preisgericht hat aus acht Projektvorschlägen dasjenige des GP-Mannschafts/Architekten Implenia Schweiz AG / D. Jüngling + A. Hagmann aus Chur auf den ersten Rang gesetzt. Die Bündner Regierung hat die weitere Projektierung beauftragt.

Das Preisgericht um Mario Cavigelli hatte zwischen vielen, zum Teil wirklich ansprechenden Projekten zu entscheiden und entschied sich für ein extrem häßliches Projekt. Dieses erinnert an den Krawattengeschmack von Mario Cavigelli und ist das Gegenteil von schön.

Es ist eigentlich unglaublich, daß in einem Kanton, der sonst teilweise für seine interessante Architektur bekannt ist, von staatlicher Seite derart häßlich gebaut werden soll.

Doch sehen Sie selbst.

Hier die anderen Entwürfe zusammen mit dem Sieger-Entwurf, den das Preisgericht um Mario Cavigelli auswählte.

PDF-Dokument: Bericht des Preisgerichts Neubau Verwaltungszentrum “sinergia” Chur

Und hier die Bilder des extrem, man muß schon sagen abschreckend häßlichen “Siegerprojekts” für den Sinergia-Neubau:

01_Aussenbild_Haupteingang__w_1600__h_0 - Kopie 04_Innenbild_Treppe__w_1600__h_0 03_Innenbild_Buero__w_1600__h_0 02_Aussenbild_West_Ringstrasse__w_1600__h_0 01_Aussenbild_Haupteingang__w_1600__h_0

Zinsanlage

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*