Nicolò Paganini Frutti erhält Innovations-Förderung

Share

Der Kanton Graubünden fördert innovative Projekte und Grundlagenarbeiten in der Land- und Ernährungswirtschaft, um für die Bündner Unternehmen beste Voraussetzungen zu schaffen, hochwertige Produkte herzustellen, innovative Vermarktungswege einzuschlagen und Marknischen zu besetzen.

An der Pressekonferenz zur Innovationsförderung an der Guarda!-Messe am 2. November 2017 in Chur wurden Innovationsbeispiele vorgestellt.

Darunter der Betrieb Piccoli Frutti von Nicolo Paganini. Der Film über den Betrieb ist eines der drei Beispiele der Filmreihe „Von Bauern für Bauern“ zum Thema „Erfolgsgeschichten für regionale Vermarktungsinitiativen“.

Im neusten Film dieser Reihe wird der Betrieb Piccoli Frutti von Nicolo Paganini im Puschlav (ital. Valposchiavo) beleuchtet.

Die Familie Paganini setzt sehr erfolgreich auf den Anbau von Beeren im Puschlav.

In der Verarbeitung wurden verschiedene neue Produkte wie Marmeladen, Säfte für die Gastronomie oder Essig entwickelt. Die Produkte sind als aus Graubünden (ein Stück graubünden und “regio.garantie”) und aus dem Berggebiet stammend zertifiziert. Die Konfitüren sind auch in der Pro Montagna-Linie von Coop aufgenommen worden.

Der vorgestellte Kurz-Film über den Betrieb ist eines der drei Beispiele der Filmreihe „Von Bauern für Bauern“ zum Thema „Erfolgsgeschichten für regionale Vermarktungsinitiativen“.

Link: Film “Piccoli Frutti”