Neues Wappen für die Gemeinde Grono

Zinsanlage

Grono auf der rechten Seite des Flusses Moësa erhält ein neues Wappen.

Die bündner Regierung genehmigt das Wappen der neuen Gemeinde Grono und erklärt es zu deren offiziellem Hoheitszeichen.

Im Fusionsvertrag vom 29. November 2015 beschlossen die ehemaligen Gemeinden Grono, Leggia und Verdabbio die vorläufige Übernahme des Wappens von Grono, mit der Auflage, innerhalb eines Jahres nach dem Zusammenschluß ein neues Wappen zu gestalten.

In der Folge veranstaltete die Gemeinde einen öffentlichen Wettbewerb zur Schaffung eines neuen Wappens.

Am 10. Februar 2019 wurden die zwei besten Vorschläge der Gemeindeversammlung Grono zur Abstimmung vorgelegt. Die Gemeinde entschied sich für den Entwurf “Legame armonico”, zu Deutsch “harmonische Verbindung”.

Die drei Rebenblätter mit verschlungenen Stielen betonen die enge Verbindung der drei fusionierten Gemeinden und symbolisieren den für die Gemeinden wichtigen Rebbau.

Die Tinkturen (Farben) nehmen diejenigen der bisherigen Wappen von Grono, Leggia und Verdabbio auf und erinnern gleichzeitig an das Geschlecht derer von Sax-Misox, die einst die Talschaft dominierten.

Zinsanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.