Kreiswahlen – Ergebnis des zweiten Wahlganges der Nachwahl im Kreis Suot Tasna

Share
Zinsanlage

Das Resultat zum heutigen zweiten Wahlgang der Nachwahl im Kreis Suot Tasna steht fest. Somit ist das Bündner Parlament für die neue Legislaturperiode 2014 bis 2018 komplett.

Aufgrund der Wahl von Jon Domenic Parolini am 18. Mai 2014 sowohl in die Regierung als auch in den Großen Rat fand am 15. Juni 2014 bezüglich des Großratsmandates im Kreis Suot Tasna eine Nachwahl statt.

Weil keiner der Kandidaten das absolute Mehr erreichte, wurde am Sonntag des 6. Juli 2014, ein zweiter Wahlgang durchgeführt. 

FDP-Kandidat gewinnt Nachwahl

Der Kanditat der FDP, Duosch Fadri Felix, hat die heutige Nachwahl im Kreis Suot Tasna gewonnen, teilt die FDP zu den Nachwahlen mit, und:

Graphik Großer Rat 2014: Kanton Graubünden

Graphik Großer Rat 2014: Kanton Graubünden

Mit dem Sitzgewinn von Lorenz Alig bei der Nachwahl im Kreis Ilanz vor drei Wochen und dem erfolgten Beitritt, des in den Großen Rat gewählten Flimser Gemeindepräsidenten Adrian Steiger, zur Bündner FDP, bleibt die FDP.Die Liberalen weiterhin die klar stärkste Kraft im Großen Rat. Somit hat sie ihr Wahlziel, größte Fraktion zu bleiben, erreicht. Darüber ist sie hoch erfreut.

Zinsanlage