“Für gerechte Wahlen” (Proporzinitiative) abgelehnt

Zinsanlage

Mit der Ablehnung der Proporzinitiative 2014 hat das Bündner Stimmvolk sich ein weiteres mal gegen einen Wechsel des Wahlsystems für den Großen Rat vom Mehrheitswahl- zum Verhältniswahlverfahren ausgesprochen.

Der Große Rat wird damit weiterhin nach einem Majorzwahlverfahren gewählt. Die nächsten Erneuerungswahlen des Großen Rats finden im Mai 2014 statt.

Zinsanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.