Felsblock-Sprengung in der Surselva

Zinsanlage
Ein Felsbrocken muss gesprengt werden, weil er sich vom Hang gelöst hat. (Symbolbild)

Ein Felsbrocken muss gesprengt werden, weil er sich vom Hang gelöst hat. (Symbolbild)

Westlich von Tavansa muß ein Felsblock gesprengt werden, der sich im Frühjahr vom Hang gelöst hat. Die Sicherheitssprengung ist für den 27. Mai 2016 geplant.

Kürzlich hat ein Revierförster im Hang westlich von Tavanasa einen rund 200 Kubikmeter grossen Felsblock festgestellt, der sich in diesem Frühjahr bewegte hatte. Der Block befindet sich in einem unstabilen Zustand, so dass mit einem Absturz gerechnet werden muss. Dadurch sind die Kantonsstrasse, die Baustelle der Brigelser Brücke sowie die Linie der Rhätischen Bahn gefährdet. Nach einer geologischen Beurteilung durch das Amt für Wald und Naturgefahren wurde beschlossen, eine Sicherheitssprengung durchzuführen. Die erforderlichen Vorbereitungsarbeiten beginnen am Montag, 23. Mai 2016, und die Sprengung erfolgt voraussichtlich am Freitag, 27. Mai 2016. Während dieser Zeit ist mit Verkehrsbehinderungen und -unterbrüchen zu rechnen. Das Gelände wird laufend überwacht.
Über den Ablauf der Arbeiten und den definitiven Termin der Sprengung wird im Verlaufe der nächsten Woche informiert.

Zinsanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.