Nachrichten Graubünden

Rhätische Zeitung – Nachrichten aus Graubünden

Jon Domenic Parolini neu im Comitato direttivo des Forum per l’italiano in Svizzera

(Bild Jon Dominic Parolini: Kanton Graubünden)
Share

Die Bündner Regierung wählt den in den Bauskandel vertrickten BDP-Politiker Dr. Jon Domenic Parolini, in das Comitato direttivo des Forum per l’italiano in Svizzera. Parolini ist neuer Vorsteher des Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartementes geworden, nachdem er äußerst knapp wiedergewählt worden…

Ehemalige Vertreter des höchsten politischen Amts treffen sich

Share

Zum 14. Mal fand am 24. Oktober das Treffen der Vereinigung der Alt-Standespräsidenten Graubündens statt. Gemeinsam besuchten sie die Sitzung des Großen Rats in Chur. Das Treffen der Vereinigung der ehemaligen Standespräsidenten findet alle zwei Jahre statt. Wie üblich standen…

BDP Graubünden wählt neuen Vorstand und sagt Nein zur Selbstbestimmungsinitiative

Share

Die Delegierten der BDP Graubünden fassten am Dienstag, 23. Oktober 2018 in Maienfeld die Parolen zu den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 25. November 2018. Sie sagen deutlich Nein zur Selbstbestimmungsinitiative und Ja zur gesetzlichen Grundlage für die Überwachung von Versicherten. Zur…

Hauptstraße in der Viamala: 12,8 Mio Investition

Share

Die bündner Regierung genehmigt ein Auflageprojekt zur Korrektion der Italienischen Straße im Abschnitt Viamala. Dieses Straßenstück entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen und Sicherheitsanforderungen an eine Hauptstraße, so der Kanton Graubünden in einer Medienmitteilung. Das Projekt sieht vor, den sehr…

Zentralisierung: Aufrichtefeier für wegen Häßlichkeit in Kritik stehendem Verwaltungs-Zentrum “sinergia”

Share

Nicht nur wegen seiner Häßlichkeit (RZ berichtete) sorgte das neue Verwaltungszentrum schon im Vorfeld für Kritik. Sondern auch, weil die Stärke der Schweiz eigentlich in dezentralen Strukturen liegt anstatt Zentralisierung wie in Zentralstaaten (Frankreich, Deutschland etc.) Nun fand das Aufrichtefest…

Kommission für Bildung u. Kultur will Totalrevision Mittelschulgesetz

Share

Die Kommission für Bildung und Kultur des Großen Rats hat die Botschaft der Regierung zur Totalrevision des Gesetzes über die Mittelschulen im Kanton Graubünden vorberaten. Sie unterstützt den Gesetzesentwurf großmehrheitlich. Die Kommission konnte sich nach einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit der…

Gesetz zu elektronischen Medien: Bündner Regierung gegen Diskriminierung des Rhätoromanischen

Share

Regierung macht Diskriminerung aus fordert, daß rätoromanisches Grundangebot von Steuergeldern staatsinterventionistisch erhalten bleiben muß. Die Regierung nimmt Stellung zu einer Vernehmlassungsvorlage des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), welche ein neues Bundesgesetz über elektronische Medien vorsieht. Das…

Großer Rat: Volksinitiative für Verkleinerung gültig

Share

Die Bündner Regierung gibt bekannt, daß die Volksinitiative “Für die Verkleinerung des Großen Rates – 90 sind genug” mit 4359 gültigen Unterschriften zustande-gekommen ist. Die gesetzlich vorgeschriebene minimale Anzahl von 4000 Unterschriften ist damit überschritten worden. Die Verfassungsinitiative ist in…

Kanton Graubünden wechselt zur Erbanfallsteuer

Share

Die Erbschafts- und Schenkungssteuern von Kanton und Gemeinden sollen im Kanton Graubünden vereinheitlicht werden. Dies, indem der Kanton von der Nachlaßsteuer zur Erbanfallsteuer wechselt. Neben den Ehegatten und Kindern werden auch die Eltern und die Konkubinatspartner von der Steuerpflicht befreit.…

Nach Todesfall im Kantonsspital Chur: Schwarze Liste säumiger Prämienzahler wird abgeschafft

Laut Ansicht von Ruth Humbel (CVP) geben Leute, die sterben müssen, weil sie nicht behandelt werden wegen der Schwarzen Liste, ihr "Geld lieber für Konsumgüter aus".
Share

Die bündner Regierung hatte im Juni beschlossen zukünftig auf die umstrittene schwarze Liste zur Erfassung säumiger Prämienzahler zu verzichten. Zuletzt gab es einen Todesfall, der schweizweit für Aufsehen sorgte. Ein ÖKK-Versicherter, der seine Krankenversicherungen nicht mehr bezahlen konnte und schwer-krank…