Behördliche Eigentums-Beschränkungen von Grundstücken ab 2020 digital einsehbar

Zinsanlage

Wer in der Schweiz Land besitzt, kann dieses nicht einfach so nutzen, wie er oder sie will.

Es gilt Rahmenbedingungen einzuhalten, die aufgrund von Entscheidungen des Gesetzgebers oder gemäß Praxis der zuständigen Behörden entstanden sind.

Damit Grundeigentümer diese sogenannten öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (kurz ÖREB) nicht bei den einzelnen Stellen separat einholen müssen, wird seit 2012 schweizweit ein Kataster aufgebaut.

Damit werden relevante Informationen über Grundstücke im Internet auf den kantonalen ÖREB-Portalen gesammelt und einfach zugänglich.

Dazu gehören beispielsweise Projektierungszonen von Nationalstraßen, Grundwasserschutzzonen oder belastete Standorte.

Dank den Informationen wird die Rechtssicherheit erhöht.

Davon profitieren sowohl Grundstückbesitzer als auch die verschiedenen Akteure des Immobilienmarktes, Behörden und öffentliche Verwaltungen.

Ganzer Bericht / weitere Informationen auf SchweizerZeitung.ch

Zinsanlage

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*