Amt für Informatik: Graubünden sucht Amtsleiter

Share

In Graubünden ist die Stelle des

Leiter/-in des Amtes für Informatik

frei.

Das Amt für Informatik ist der zentrale Informatik-Betreiber der kantonalen Verwaltung und die zentrale Beschaffungsinstanz für Informatikmittel und Informatikdienstleistungen. Die Hauptaufgaben des Amtes gliedern sich in die Bereiche Planung, Beratung, Einkauf, ICT-Support, Anwendungen, Rechenzentrum, Serverdienste, Netzwerk und Telefonie sowie Informatik-Steuerung und Sicherheit.

Die Hauptaufgaben sind die Erarbeitung und Umsetzung der Informatik-Strategie sowie die Führung und Unterstützung der Abteilungsleiter mit dem Ziel, den Dienststellen eine rationelle, kostengünstige, zeitgemäße, kundenorientierte und sichere Verwaltungstätigkeit zu ermöglichen. Weiter sind Sie für die Erstellung und Umsetzung von Richtlinien und Weisungen, die Beschaffungen im Rahmen der Submissionsgesetzgebung und eine adäquate Sicherheitspolitik zuständig.

In Graubünden ist die Stelle als Amtsleiter des Amtes für Informatik frei (Bild: Internetagentur Schlagwort)

In Graubünden ist die Stelle als Amtsleiter des Amtes für Informatik frei (Bild: Internetagentur Schlagwort)

Zweite Kantonssprache vorteilhaft aber kein Muß

Offenbar sind auch außerkantonale Bewerber gefragt, die den Kantonssprachen nicht mächtig sind.

Das Bewerberprofil wird wiefolg beschrieben:

“Sie verfügen über einen zum Aufgabengebiet passenden FH- oder Hochschulabschluß und über fundierte und mehrjährige fachliche Erfahrung sowie Führungserfahrung in mindestens einem der erwähnten Aufgabengebiete. Voraussetzung ist, daß Sie größere Informatik-Projekte erfolgreich geleitet haben.

Die sehr abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit verlangt Flexibilität, die Fähigkeit zur Erfassung von komplexen Zusammenhängen sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative. Eine offene und transparente Kommunikation im mündlichen und schriftlichen Verkehr ist wichtig.

Sie sind bereit, immer neue Aufgaben und Problemstellungen anzugehen. Kenntnisse einer zweiten Kantonssprache sind vorteilhaft.”

Arbeitsumfang: 100 %
Arbeitsbeginn: 1. September 2018 oder nach Vereinbarung
Arbeitsort: Chur
Anmeldefrist: 28. November 2017

Kontaktperson:

Frau Regierungspräsidentin Barbara Janom-Steiner, Barbara.Janom@DFG.GR.ch